Für eine „solidarische Politik“

Den Sozialstaat runderneuern, die Auslandseinsätze der Bundeswehr beenden und die Fluchtursachen bekämpfen: Heike Hänsel, seit 2005 Bundestagsabgeordnete der Linken, tritt noch mal für „eine solidarische Politik nach innen und außen“ an. Deutschland brauche die Linke „als soziale und friedenspolitische Kraft stärker denn je“. „Wer Armut in Deutschland, Europa und global bekämpfen will, der muss Reichtum verteilen“, lautet eine Forderung der Politikerin.

weiterlesen:
http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.hechingen-fuer-eine-solidarische-politik.e30f4e46-2aa2-4533-99cc-5c4a621fd54f.html

Kommentare sind geschlossen.