Archiv für Zeitung gegen den Krieg

Zeitung gegen den Krieg zum Ostermarsch 2015

zgkLiebe Genossinnen und Genossen,

Zum 17. Mal als Nummer 39 pünktlich zum Ostermarsch:
Die neue Ausgabe der Zeitung gegen den Krieg (ZgK)

Sie erscheint:
in einer Zeit, in der die EU einen Wirtschaftskrieg gegen Griechenland führt
in einer Zeit, in der die Berliner Regierung die deutsche Kriegsschuld aus der Zeit der NS-Besatzung in Griechenland frech leugnet
in einer Zeit, in der NATO-Kampfeinheiten an die russische Grenze verlegt werden und Nato-U-Boote mit Atomraketen vor Russlands Küsten auf Patrouille geschickt werden sollen
in einer Zeit, in der EU und IWF diejenigen Milliarden Euro an Krediten der ukrainischen Regierung für Rüstung gewähren, die sie der Athener Regierung zur Bekämpfung von Armut verwehren.
In diesen Zeiten des bedrohten Friedens und der längst neu geführten Kriege … erscheint die neue Ausgabe der Zeitung gegen den Krieg.
Weiterlesen

Zeitung gegen den Krieg: „100 Jahre Erster Weltkrieg“ – Nr. 38 – 1. August 2014

zeitung-gegen-den-kriegZEITUNG GEGEN DEN KRIEG – JETZT BESTELLEN – Zum 100. Jahrestag der deutschen Kriegserklärung ist sie bei Euch

ZgK-38-Werbung als PDF

Liebe Freundinen und Freunde,

Pünktlich zum 100. Jahrestag des Ersten Weltkriegs erscheint die neue, die 38. Ausgabe der Zeitung gegen den Krieg – ZgK., in diesem Jahr bereits zum 01. August.

Das historische Datum nehmen wir zum Anlass, um in unserer Zeitung den wesentlichen Aussagen der Mainstream-Medien zu widersprechen:

Es gab keinen ,,AUSBRUCH“ des Ersten Weltkriegs – dieser Krieg wurde VORBEREITET.
Die Verantwortlichen in Berlin, Wien, Paris, London und Moskau waren keine ,,SCHLAFWANDLER“. Es gab klare Entscheidungen, die in diesen Krieg führten.
Die KRIEGSSCHULD war nicht gleichmäßig verteilt. Die entscheidenden Kriegstreiber waren das deutsche Kaiserreich in Berlin und die k. u. k.-Monarchie in Wien.
Schließlich gilt: Es gibt auch heute bedrohlich viele Parallelen zur Zeit vor dem I. Weltkrieg. Die KRIEGSGEFAHR ist AKTUELL!
Weiterlesen