Solidaritätserklärung an die Demonstration gegen die Rente mit 67

Samstag, 3. März 2007
Solidaritätserklärung an die Demonstration gegen die Rente mit 67

Liebe Demoteilnehmer/innen in Tübingen!

Ich solidarisiere mich mit Eurem Protest gegen die Erhöhung des gesetzlichen Rentenalters auf 67 Jahre. Die Rentenfrage ist ganz klar eine politische Verteilungsfrage und keine demographische Frage! Deshalb ist es entscheidend, dass wir den Druck auf die Bundesregierung – auch über den 9. März hinaus – weiter erhöhen!


Anstatt das Renteneintrittsalter zu erhöhen müssen wir alle Einkommensarten zur Finanzierung der gesetzlichen Rente einbeziehen. Wir brauchen eine radikale Umverteilung von Arbeitszeit durch Verkürzung der Wochen- und Lebensarbeitszeit. Dies ist eine zeitgemäße Antwort auf steigende Produktivität bei gleichzeitig wachsender Jugend- und Altersarbeitslosigkeit. Und dies ist der beste Beitrag zu selbstbestimmter Lebenszeit!

Ich werde am 9. März mit der gesamten Fraktion DIE LINKE gegen den Gesetzentwurf stimmen!

Mit solidarischen Grüßen,
Heike Hänsel

Weitere Informationen zur Demonstration auf der Homepage des Tübinger Bündnisses gegen Sozialabbau: www.sozialabbau.net

Kommentare sind geschlossen.