»Der Westen hat den Konflikt geschürt«

Die Mehrheit der Syrer ist gegen Einsatz von Gewalt. Ein Gespräch mit Louay Hussein
Interview: Heike Hänsel und Dr. Birgit Bock-Luna

Junge-WeltDer Journalist und Schriftsteller Louay Hussein gehört seit vielen Jahren zu den politischen Gegnern der regierenden Assad-Familie. 1984 verhaftet, kam er erst 1991 aus dem Gefängnis frei. Im Juni 2011 gehörte Hussein zu den Organisatoren der ersten Oppositionskonferenz in Syrien. Anfang Oktober 2011 war er Mitbegründer der Gruppe »Aufbau des syrischen Staates«. Sie versteht sich als nationale Opposition, lehnt bewaffnete Aktionen aber ab und befürwortet eine Verhandlungslösung

weiterlesen:
www.jungewelt.de/2013/10-16/047.php

Kommentare sind geschlossen.