Waffenlieferungen wären Irrsinn

Die Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel bleibt dabei, dass die Antwort auf den Vormarsch der Terrorgruppe “Islamischer Staat” (IS) in Irak und die aus ihm folgende humanitäre Krise nur eine “konsequente Politik der Demilitarisierung” sein könne. Das schreibt sie in einer Pressemitteilung. Gregor Gysi hatte am Montag gesagt, die IS-Kämpfer seien nur militärisch zurückzudrängen. Dafür seien Waffenlieferungen an die Kurden und die irakische Armee notwendig.

weiterlesen:
http://www.beobachternews.de/2014/08/12/waffenlieferungen-waeren-irrsinn/

Kommentare sind geschlossen.