Sicherheitsabkommen mit Mexiko: Deutsche Opposition beklagt falsche Darstellung

„Die Staatministerin im Auswärtigen Amt hat hier wohl sehr bewusst die Haltung der mexikanischen Menschenrechtsorganisationen verfälscht dargestellt“, sagte nun die entwicklungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Heike Hänsel. Dies zeige eindeutig, dass die Bundesregierung aufgrund der nun öffentlich diskutierten Menschenrechtsverletzungen durch den mexikanischen Staat unter Druck geraten sei.

weiterlesen:
https://amerika21.de/2015/01/110617/mexiko-deutschland-sicherheit

Kommentare sind geschlossen.