Friedliches Zeichen gegen das WEF

An der Kundgebung wurden Porträts der 43 verschwundenen mexikanischen Studenten gezeigt. Die deutsche Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel erinnerte daran, dass die Vertreter der Regierung Mexikos am Samstag in Davos zu einem mexikanischen Abend geladen hätten, während in dem Land praktisch Straffreiheit herrsche und weiterhin schwere Menschenrechtsverletzungen begangen würden. „Das ist zynisch“, sagte Hänsel.

weiterlesen:
http://www.thurgauerzeitung.ch/aktuell/schweiz/schweiz-sda/Friedliches-Zeichen-gegen-das-WEF;art253650,4107512

Kommentare sind geschlossen.