Hänsel kritisiert Stimmungsmache gegen Tsipras-Regierung

Rund 70 Leute lauschten letztlich den Ausführungen der Bundestagsabgeordneten der Linken Heike Hänsel. Sie empörte sich über die „übelste Stimmung“ gegenüber der griechischen Regierung in Politik und Medien und verurteilte das „neoliberale Verarmungs- und Enteignungsprogramm“, das Griechenland aufgezwungen werde. „Die Bundesregierung spricht hier nicht in unserem Namen“, rief Hänsel unter lautem Applaus in die Menge. Anlass der Demo war insbesondere, für den großen Blockupy-Aktionstag zu mobilisieren, zu dem am Mittwoch Menschen aus ganz Deutschland nach Frankfurt reisen werden.

Quelle

Kommentare sind geschlossen.