Aktivisten forderten Solidarität mit Griechen und Flüchtlingen

„Die Politik der Bundesregierung ist unerträglich, sie torpediert die europäische Sache“, kritisierte Heike Hänsel, Bundestagsabgeordnete der Partei Die Linke. (…) Hänsel griff Volker Kauder, den Fraktionsvorsitzenden der Union im Bundestag, scharf an. Dieser habe jüngst die aktuelle Lage Griechenlands mit der Situation Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg verglichen und von der griechischen Regierung gefordert, ihren eingeschränkten Handlungsspielraum zu akzeptieren. „Das ist an Geschichtsklitterung und Perfidie kaum zu überbieten, schließlich hat das Deutsche Reich damals Griechenland ausgeplündert und eine Million Tote hinterlassen“, so Hänsel, die dazu aufforderte, massenhaft Protestschreiben an Kauder zu schicken.

weiterlesen:
http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/tuebingen_artikel,-Aktivisten-forderten-Solidaritaet-mit-Griechen-und-Fluechtlingen-_arid,310744.html

Kommentare sind geschlossen.