„Kriegstreiber sind für Flüchtlingsströme verantwortlich“

Heike Hänsel, Bundestagsabgeordnete der Linken, nahm sich vor allem der Flüchtlingsproblematik an und sagte: „Es ist eine Schande für Deutschland – als eines der reichsten Länder der Welt könnten wir viel mehr für Flüchtlinge tun!“

Stattdessen würden die Kapazitäten künstlich knapp gehalten, um Menschen in Not von Deutschland abzuhalten. „Die Erschütterung über tote Flüchtlinge ist heuchlerisch und verlogen, wenn daraus nicht die Konsequenzen gezogen werden, dass wir endlich offene Grenzen haben und eine legale Einwanderung in die EU und nach Deutschland“, so Hänsel. Nicht zum ersten Mal erntete sie dafür lauten Applaus von den rund 200 Demonstranten. Hänsel forderte – wie andere Redner auch – eine Öffentlichkeit im Land, die sagt: „Ihr seid hier willkommen!“

weiterlesen:
www.tagblatt.de/Home/nachrichten/tuebingen_artikel,-Kriegstreiber-sind-fuer-Fluechtlingsstroeme-verantwortlich-_arid,315920.html

Kommentare sind geschlossen.