Auswirkung von Gewaltverbrechen in Mexiko auf die bilaterale Kooperation mit Deutschland

DIE LINKE thematisiert das geplante Sicherheitsabkommen zwischen Deutschland und Mexiko, das aufgrund der prekären Menschenrechtslage in Mexiko und insbesondere wegen der Straflosigkeit im Falle mutmaßlicher Staatsverbrechen in der Kritik steht.
KLEINE ANFRAGE HERUNTERLADEN

Zu dieser Anfrage liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 18/6976 vor.
ANTWORT ALS PDF HERUNTERLADEN

Kommentare sind geschlossen.