Krieg gegen Terror? Nein danke!

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel kritisierte den Syrien-Einsatz als völkerrechtswidrig. Gerade zweimal 70 Minuten habe der Bundestag darüber diskutiert. Es sei eine Schande, dass die SPD diesem Einsatz ohne Mandat der Vereinten Nationen zustimme. Hänsel nannte die Debatte eine heuchlerische und zynische Instrumentalisierung der Terror-Opfer für neue Kriege. Sie verlangt, die Grenzen in Europa für Flüchtlinge zu öffnen und für Waffenexporte zu schließen.

weiterlesen:
http://www.tagblatt.de/Nachrichten/SPD-im-Kreuzfeuer-200-demonstrieren-gegen-Syrien-Einsatz-253548.html

Kommentare sind geschlossen.