Deutschland vergisst Lateinamerika nicht

Für Heike Hänsel, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken, ein Skandal: „Wenn man sich die Antworten auf unsere kleine Anfrage im Bundestag ansieht, in der die Bundesregierung zwar gut ein halbes Dutzend zum Teil schwere Vorwürfe zum staatlichen Vorgehen nach den Wahlen in Honduras im vergangenen November erhebt oder bestätigt, aber jedwede Konsequenzen ablehnt, ist das skurril.“ Hänsel moniert vor allem den krassen Gegensatz zur Positionierung gegenüber Venezuela, wo immer neue Sanktionen unterstützt würden: „Dabei haben die honduranische Führung und Justiz noch nicht einmal auf die Aufforderung reagiert, die Umstände der zahlreichen gewaltsamen Todesfälle bei Demonstrationen zu untersuchen.“

Quelle:
http://www.dw.com/de/deutschland-vergisst-lateinamerika-nicht/a-42890898

Kommentare sind geschlossen.