US-Panzerabwehrlenkwaffen verwendet durch islamistische Milizen? Antwort als geheim eingestuft

Heike Hänsel stellte der Bundesregierung die Frage:
„Welche Kenntnisse (auch nachrichtendienstliche) hat die Bundesregierung über die Verwendung von Panzerabwehrlenkwaffen (Tube Launched Optically Tracked Wire Command-link Guided Missiles) des US-Rüstungsunternehmens Raytheon durch militante islamistische Gruppen in Syrien?

Die enthaltene Antwort nennt keine Informationen und verweißt darauf, dass die eigentliche Antwort als Verschlusssache klassifiziert wurde.
Frage und Antwort zu US-Panzerabwehrlenkwaffen in Syrien

Kommentare sind geschlossen.